/, Schulleben/Maya Rublack hängt alle Jungen ab

Maya Rublack hängt alle Jungen ab

Von |2020-01-13T15:34:23+01:0013. Januar 2020|Mathematik, Schulleben|

Schulsiegerin beim Mathewettbewerb

Knifflig: In einer Schulklasse beträgt der Anteil der 16 Mädchen der Kinder; wie viele Jungen sind krank, wenn das Verhältnis Jungen – Mädchen auf 1:2 sinkt?

Nicht nur diese Aufgabe des diesjährigen Mathewettbewerbes war überhaupt kein Problem für Maya Rublack aus der Klasse 8b. Sie hängte mit einem Endergebnis von 43 Punkten alle Jungen ab und wurde Schulsiegerin an der Friedrich-Wilhelm-Schule. Gemeinsam mit den Zweit- und Drittplatzierten Benedikt Beck, Luis Bach (beide 8b) und Jakob Striening (8a) wird sie die FWS in der zweiten Runde des Wettbewerbs auf Kreisebene im März vertreten.

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ok