Kunst2019-04-04T17:03:53+02:00

Kunst

Kunst im 21. Jahrhundert

Unsere Lebensumwelt ist visuell geprägt, ebenso wie die virtuellen Welten, die das 21. Jahrhundert immer stärker beeinflussen. Ästhetische Bildung besitzt daher einen besonderen Stellenwert im Fächerkanon allgemeinbildender Schulen. Uns liegt die praxisorientierte Vermittlung künstlerischer Techniken ebenso am Herzen wie die Schulung ästhetischer Reflexionsprozesse.

Um den Zugang zur Kreativität wachzuhalten, unterrichten wir Kunst in der Jahrgangsstufe 5 und 6 durchgängig mit einer Doppelstunde pro Woche. In dieser Zeit werden grundlegende Kenntnisse vermittelt, um das bildnerische Ausdrucksvermögen in seinen verschiedenen Bereichen entfalten zu können. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird der Unterricht epochal im Wechsel mit dem Fach Musik erteilt.

Schwerpunkte des ästhetischen Lernens

Inhaltliche Schwerpunkte im Jahrgang 5 und 6 bilden die Vermittlung fundierter Kenntnisse im Bereich der Farbenlehre, das Eintauchen in die Welt der Malerei, der Grafik und des Zeichnens sowie das Einsteigen ins plastische Gestalten. Der Umgang mit verschiedenen Materialien ist uns als Fachschaft besonders wichtig, da jedes Medium sein Geheimnis besitzt, ganz eigene künstlerische Ausdrucksformen ermöglicht und unterschiedliche Charaktere erreicht. Dies ist auch im schulinternen Curriculum für jede Jahrgangsstufe verankert. Der hohe Praxisanteil im Unterricht wird ergänzt durch Exkurse in Kunsttheorie und Kunstgeschichte. Der Einsatz der modernen Medien unterstützt die Auseinandersetzung mit dem Material dort, wo sich dadurch leichtere oder erweiterte Zugänge ergeben.

außerschulische Lernorte

Die Wertschätzung der entstehenden Schülerarbeiten drückt sich für uns in den Bildern und Skulpturen aus, die im Schulgebäude präsentiert werden und bei Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrkräften und Besuchern auf reges Interesse stoßen.

So führen wir unsere Schüler an das Rezipieren von Kunstwerken heran, was in Ausstellungsbesuchen und Museumsexkursionen vertieft wird, die als außerschulische Lernorte ebenfalls im Curriculum verankert sind.

Freies künstlerisches Arbeiten kann im Rahmen der Kunst AGs praktiziert werden. Hier dürfen eigene Projekte mit Hilfestellung der Lehrkräfte umgesetzt werden oder man kann sich inspirieren lassen von Vorschlägen und Materialangeboten. Der Wahlpflichtunterricht im Fach Kunst, angeboten für die Jahrgangsstufen 9 und 10, ermöglicht das Erfahren eines künstlerischen Schwerpunktthemas, an dem ein Halbjahr lang intensiv gearbeitet wird. Oft werden die sehr guten Ergebnisse dieser Kurse im Rahmen einer schulinternen Ausstellung gezeigt.

Durch die enge personelle Verbindung mit der gymnasialen Oberstufe werden die Schülerinnen und Schüler am Ende der Mittelstufe gezielt auf die Inhalte der sich anschließenden Jahrgangsstufen vorbereitet.

Aktuelle Nachrichten aus dem Fach Kunst

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ok