/, Veranstaltungen/Ein herzliches Willkommen an der FWS

Ein herzliches Willkommen an der FWS

Von |2019-08-26T20:08:13+02:0026. August 2019|Schulleben, Veranstaltungen|

Erster Schultag am Gymnasium: 90 Fünftklässler besuchen jetzt neu die Friedrich-Wilhelm-Schule in Eschwege, Schulleiterin Dr. Birgit Renke und pädagogische Leiterin Andrea Swoboda hießen sie mit ihren Eltern und Verwandten in der ehrwürdigen Aula der neuen Schule herzlich willkommen.

In ihrer Begrüßungsrede betonte Schulleiterin Dr. Renke die Bedeutung des Gymnasiums für den direkten Weg zum Abitur. „Seid neugierig“ gab sie den Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg und ermutigte sie dazu, voller Wissbegier eigene Wege zu erkunden und neue Kontakte herzustellen.

Die Vorsitzende des Schulelternbeirates Nadine Elflein appellierte an die Fünftklässler, eigene Bedürfnisse und Egoismus auch malzurückzustellen und füreinander einzutreten. Anschließend lernten die Kinder die wichtigsten Ansprechpartner im Schulalltag kennen: den stellvertretenden Schulleiter Michael Degenhardt, die Sekretärin Andrea Eckert, den Hausmeister Dieter Peissig, ferner Frau Siebke als Betreuerin der Schülerbibliothek und Herrn Schnitter, der jeden Tag bis 16 Uhr die Hausaufgabenbetreuung übernimmt. Die musikalische Umrahmung der Feier übernahm der Schulchor unter der Leitung von Andreas Worm.

Nach der Klasseneinteilung folgten die neuen FWS-Schüler ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in die neuen Klassenräume, wo jeder eine Sonnenblume und das blaue Schul-T-Shirt mit dem FWS-Aufdruck erhielt.

Der Einschulungsfeier vorausgegangen war ein Gottesdienst in der benachbarten St. Elisabeth-Kirche, den Kaplan Sippel und Prädikantin Gabriele Vock gemeinsam mit den FWS-Religionslehrerinnen Nadja Aschenbrenner und Anna-Helen Thüne sowie den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6b gestalteten. Zentrales Thema der Veranstaltung: die wirklich wesentlichen Dinge im Leben erkennen und im Auge behalten. Passend dazu erhielt am Ende alle Schülerinnen und Schüler eine Sonnenbrille in FWS-Blau, die den blendfreien Durchblick sicherstellen soll.

In der ersten Schulwoche stand für die Fünftklässler erst einmal Methodentraining an, die Vermittlung wichtiger Lernstrategien, die sie in die Lage versetzen, Lernprozesse eigenverantwortlich und erfolgreich zu organisieren. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen und der Erkundung des Schulgebäudes rundete ein gemeinsamer Grillabend mit Eltern und Lehrern die erlebnisreiche erste Woche an der FWS ab.

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ok