//Großartiger Erfolg: FWS-Schüler/-innen mit Umweltpreis ausgezeichnet

Großartiger Erfolg: FWS-Schüler/-innen mit Umweltpreis ausgezeichnet

Von |2019-06-21T07:57:40+02:0021. Juni 2019|Allgemein|

Am 13.06.2019 wurde an der Paul-Moor-Schule in Reichensachsen zum 26. Mal der Umweltpreis des Werra-Meißner-Kreises verliehen. Die Friedrich-Wilhelm-Schule bewarb sich dieses Jahr mit einem Kombinationsprojekt des WPU Kunst-Kurses der Jahrgangsstufe 9 und der Klasse 6c.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Schülerinnen und Schüler herzlich von Herrn Dr. Weilmann und Frau Maxisch vom Kreis begrüßt. Die beiden Moderatoren betonten gleich zu Beginn der Veranstaltung, dass der Jury die Auswahl der Preise selten so schwergefallen sei wie dieses Jahr. Am wichtigsten sei jedoch, dass die jungen Schülerinnen und Schüler und alle anderen Bewerber ein Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz zeigen würden – denn jeder kann etwas beitragen.

Das war auch das Motto der Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Wilhelm-Schule. Jede Bewerbung stellte zunächst das eigene Projekt in einer 5-minütigen Präsentation vor. Für den WPU Kunst-Kurs der Jahrgangsstufe 9 stellten Emely Stockheim und Nina Skerhut und stellvertretend für die Klasse 6c Charlotte Lerch, Lasse Hünermund, Donat Losaj und Ida Kollmann die Projekte vor. Sie starteten ihre Präsentation mit folgenden Worten:

Eine Idee muss man haben.

Die Idee muss man umsetzen.

Und wenn die Idee begeisternd ist,…

… machen viele mit.

Gemeinsam gestalten wir unsere Zukunft.

Jeder kann etwas bewegen!

 

Anschließend umrissen die Schülerinnen und Schüler kurz das gemeinsame Projekt bestehend aus der Vernissage „Comic World on a Plastic Planet“ und den daraus resultierenden Wandertag der Klasse 6c, der

aus einem plastikfreien Frühstück und einer Müllsammelaktion bestand. Die gemeinsamen Aktionen der Friedrich-Wilhelm-Schule begeisterten die Jury, sodass die Schülerinnen und Schüler den hervorragenden 2. Platz belegten.

Wir möchten uns an der Stelle bei allen Schülerinnen und Schülern bedanken, die mit ihrem Umweltengagement helfen, die Schule zu einem umweltfreundlicheren Ort zu machen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ok