/, Schulleben/Lars Wehrmann ist Kreissieger

Lars Wehrmann ist Kreissieger

Von |2019-04-04T16:51:10+02:0029. März 2019|Mathematik, Schulleben|

Schüler der FWS beim Mathewettbewerb auf Platz eins und drei

Großer Erfolg für Schüler der Friedrich-Wilhelm-Schule bei der zweiten Runde im diesjährigen Mathematik-Wettbewerb in Hessen. In dem Wettbewerb, an dem auf der gymnasialen Stufe insgesamt über 20 Achtklässler von unterschiedlichen Schulen des Werra-Meißner-Kreises teilnahmen erreichte Robert Bogott aus der 8b des Eschweger Gymnasiums den dritten Platz. Den Titel des unangefochten besten Nachwuchs-Mathematikers im Werra-Meißner-Kreis aber kann mit dem beeindruckenden Ergebnis von 36,5 Punkten Lars Wehrmann aus der 8c der FWS für sich beanspruchen. Lars wird deshalb auch den Werra-Meißner-Kreis am 7. Mai in der dritten Runde beim Regionalentscheid in Kassel vertreten.

Bei diesem hervorragenden Ergebnis ist es kein Wunder, dass beide Schüler übereinstimmend Mathe als ihr Lieblingsfach nennen, neben Latein bei Lars und Physik bei Robert. Anspruchsniveau und Leistungsanforderungen der gestellten Matheaufgaben waren durchweg hoch. Lars fand den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben „ganz okay“. Die Aufgabenstellung bei der Geometrie aber kritisiert er als „schwer bis unverständlich“.

Den Schülerinnen und Schülern wurden insgesamt sieben knifflige Aufgaben aus den Bereichen Algebra, Geometrie, Prozentrechnung und Wahrscheinlichkeitsrechnung gestellt. Vier davon waren zu lösen, unter anderem sollten sie ermitteln, wie wahrscheinlich es ist, dass ein bestimmter Spieler beim beliebten Schüler-Spiel „Bottle Flip“ es schafft, mit dem insgesamt vierten Wurf einer Spielrunde gegen seinen Freund zu gewinnen.

In diesem Ergebnis zeigt sich die bemerkenswerte Leistungsdichte an der FWS in dem Fach Mathematik, dem landläufig der Ruf als „Angstfach“ vorauseilt. Dass das an der Friedrich-Wilhelm-Schule nicht so ist, liegt auch an der gezielten Vorbereitung auf den Wettbewerb, die in den Händen der Mathematiklehrerin Claudia Rother liegt. Deswegen sieht Lars Wehrmann der dritten Runde im Wettbewerb auch mit großer Gelassenheit entgegen, er rechnet sich durchaus gewisse Chancen aus.

Das mitgelieferte Foto zeigt den Kreissieger im Mathewettbewerb Lars Wehrmann (links) und den Drittplatzierten Robert Bogott (rechts) mit einem ihrer Lieblingsbücher, dem Mathebuch.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ok