/Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür2019-02-04T16:33:52+00:00

Tag der offenen Tür

(Ein-)Blicke ins moderne Gymnasium

FWS öffnet Tore für Grundschüler

Tag der offenen Tür an der Friedrich-Wilhelm-Schule: Am Samstag, 16. Februar, bietet das Eschweger Gymnasium wieder einmal umfassende Informationen und Einblicke rund um Unterricht und Schule.

Zwischen 10 und 13 Uhr haben alle Grundschüler der 4. Klassen Gelegenheit, gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und Verwandten Eindrücke zu sammeln über die unterrichtlichen Angebote und sich ein Bild zu machen über die pädagogisch-methodischen Konzepte eines modernen Gymnasiums.

Für den persönlichen schulischen Erfolg gibt die FWS jeder Schülerin und jedem Schüler vielfältige und individuelle Hilfestellung in allen Klassenstufen: Methodentraining legt den Grundstein für selbständiges und eigenverantwortliches Lernen, Förderkurse und Fachbetreuung in allen Hauptfächern unterstützen die Schüler, wenn Probleme auftreten. Auch das Methodentraining kann am Samstag beobachtet werden.

Start der Erkundungen am Tag der offenen Tür ist das Foyer im Erdgeschoss. Hier beginnen die Führungen durch das Gebäude des Eschweger Traditionsgymnasiums, die vorzugsweise von Schülerinnen der 6. Klassen für die Grundschulkinder durchgeführt werden. Hier gibt es auch Informationen für selbstgestaltete Rundgänge.

In den Klassenräumen präsentieren Lehrer und vor allem die Schüler ihre Fächer sowie ihre Arbeitsmethoden und -ergebnisse. Vielerorts haben die Viertklässler auch Gelegenheit zum ersten eigenen Ausprobieren neuer Lerninhalte oder können im Gespräch mit jungen FWS-Schülern mehr über den Schulalltag am Gymnasium zu erfahren. Wer es ganz genau wissen, kann den Schnupperunterricht den Hauptfächern der 5. Klassen besuchen und einen ganz unmittelbaren Eindruck vom Unterrichtsgeschehen an der FWS erhalten.

Zu den Höhepunkten des Schulbesuches am Samstag dürften wie immer die Vorführungen aus dem Musikunterricht und den Naturwissenschaften gehören, wo an der FWS spezielle Profilklassen eingerichtet sind. Eindrückliche Erlebnisse versprechen dabei die Vorführungen und Experimente, wenn es in der Physik um Erzeugung und Wirkung von Elektrizität oder in Chemie um spektakuläre Reaktionen oder in der Forscherklasse um eigenständige Lösungen naturwissenschaftlicher Fragestellungen geht.

An vielen Stellen in der Schule sind Schülerarbeiten ausgestellt, beispielsweise Objekte aus dem Kunstunterricht. In der Turnhalle haben die Sportlehrer mehrere Mitmach-Aktionen vorbereitet. Der Spielmannszug und die Tanz-AG präsentieren sich mit eigenen Vorführungen.

Am Ende des Rundganges gibt’s in der zum Kaffeehaus gestalteten Aula mit musikalischer Begleitung am Flügel Kaffee und Kuchen. In entspannter Atmospäre lassen sich hier in persönlichen Gesprächen mit Lehrern, aber auch mit den Vertretern der Eltern- und Schülerschaft wichtige Entscheidungshilfen für den weiteren Bildungsweg der Grundschüler gewinnen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ok